Mixa Beruhigendes Duschgel

04.06.2017 14:44

Mixa

1924 in einer französischen Apotheke entwickelt und

inspiriert von der traditionellen Kräuterheilkunde.

Mixa wurde von Dr. Roger, einem französischen Apotheker, gegründet.
Mit viel Erfahrung in der Anfertigung hochwertiger Formeln und der Inspiration
aus der traditionellen Kräuterheilkunde entwickelte er

abgestimmte Produkte für empfindliche Haut.

Durch L’Oréal hatte ich die Möglichkeit das

beruhigende Duschgel von Mixa zu testen!

Mixa Beruhigendes Duschgel

für empfindliche Haut

Infos vom Hersteller:
Sehr empfindliche Haut kann auf Zusätze wie Duftstoffe,

Alkohole oder Allergene reagieren.
Tägliches Duschen kann die Haut aus dem Gleichgewicht bringen und

zu Hautirritationen wie Schuppenbildung, Rötungen und Spannungsgefühlen führen.

Bewiesene Wirksamkeit
Unser beruhigendes Duschgel beinhaltet eine milde, aber wirksame Formel,
 um die empfindliche Haut sanft zu reinigen.
Die pH-neutrale, seifenfreie Waschlösung ist mit Mandelöl

angereichert und schützt die sehr empfindliche Haut.
Sie mildert unangenehme Hautreizungen und stellt den natürlichen

Schutzfilm der Haut wieder her.

Hochverträglichkeitsformel
Die hochverträgliche und ph-hautneutrale Formel wurde auf

100 % empfindlicher Haut dermatologisch getestet.
Sie ist perfekt für die trockene Haut der

ganzen Familie geeignet – für Babys, Kinder und Erwachsene.

SEIFENFREI - OHNE PARABENE – OHNE FARBSTOFFE

 

Seit April 2017 sind die Mixa-Produkte nun auch endlich

in Deutschland erhältlich, ihr findet sie unter anderem bei Budni und Müller

 

Hier findet ihr weitere Infos zu den

Pflegeprodukten von Mixa ---> KLICK

 

Mein Fazit:

Ich habe schon nachgekauft!!!

Mich begeistert die Pflegedusche,

wunderbarer Duft und eine Wohltat für meine Haut.

Juckreiz und Rötungen sind deutlich zurückgegangen,

das Duschgel ist sehr ergiebig,

man braucht nur sehr wenig und die Haut fühlt sich nach dem Duschen

gut versorgt und gepflegt an und

von daher empfehle ich Mixa sehr gerne weiter!

 

Hinweis

Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG),

§ 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes

 gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch

gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen. 

Die Produkte wurden mir von Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt

und fallen somit unter den Bereich "Werbung".

Die kostenlose Bereitstellung der Produkte hat jedoch keinerlei Einfluss

auf meine persönliche Meinung die ich hier wiedergebe.