Fernands Flammkuchen

20.07.2015 14:09

Fernands Flammkuchen

Heute möchte ich euch ein Unternehmen vorstellen,

welches leckere Flammkuchenböden anbietet, Fernands Flammkuchen!

 

Ein echter Flammkuchenboden sollte zwischen 1 und 1,5 Millimeter dünn sein,

was selbst einem erfahrenen Flammkuchenbäcker nicht immer gelingt!

Deshalb greift ein Großteil der gastronomischen Betriebe in Deutschland,

sowie auch im Mutterland Elsass, auf vorgefertigte Böden zurück.

Seit mehr als 30 Jahren hat sich Fernands der Herstellung der einzigartigen

Flammkuchenböden verschrieben und ist somit einer der ältesten Unternehmen,

welches fertige Böden für Gastronomie und Handel herstellt.

 

Die Zutaten für einen Flammkuchenteig sind ganz einfach:

Wasser, Mehl, Meersalz und Rapsöl, mehr braucht es nicht.

Deshalb achtet Fernands auch darauf, dass alle Rohstoffe für Fernands Flammkuchenböden

100 % OHNE Zusatzstoffe sind.

Und das heißt nicht nur Zusatzstoffe, die laut Gesetzgebung angegeben werden müssen,

sondern auch ALLE die bei der Herstellung zugegeben und nicht deklariert werden müssen.

 

Ich erhielt ein ganz tolles Testpaket mit verschiedenen Flammkuchenböden

~~~~~

Weizen-Böden 5 Stück
Oval 28cm x 38cm

~~~~~

'Petite' Weizen-Böden 5 Stück
Oval 19cm x 28cm

~~~~~

Dinkel-Böden 3 Stück
Oval 28cm x 38cm

~~~~~

Zur Zubereitung der Böden wählte ich die klassische Art des Elsässer Flammkuchens,

das Rezept dazu war auf der Packung mit angegeben!

Die angegebene Menge reicht für 5 Weizenböden

Ca. 600g Rahmmischung:

300g Magerquark

300g  Sauerrahm

1El Rapsöl,

eine Prise Salz und Pfeffer
Für den Belag:

250g Schinkenspeck in Streifen

1 Zwiebel in feine Ringe geschnitten
Zubereitung
Den Ofen auf höchster Stufe bei Heißluft, min. 250° mit Backblech oder Backstein vorheizen!
Rahmmischung gleichmäßig dünn auf der Teigplatte auftragen, dann den Schinkenspeck und die Zwiebelringe darauf verteilen etwa 1cm Abstand zum Rand lassen.
Den Flammkuchen in den Ofen geben und in 3-5 min backen bis der Rahm kocht und der Rand braun wird.

Das Ergebnis ist einfach sowas von lecker!!!

So muss ein echter Flammkuchen schmecken!
~~~~~

Fernands Flammkuchenböden lassen sich leicht,

ohne aneinander zu kleben aus der Packung nehmen,

selbst wenn sie vorher eingefroren waren!

 

Auf der Homepage von Fernands Flammkuchen findet ihr noch weitere

 leckere Rezepte für die Flammkuchenböden! ---> KLICK

 

Im Shop werden verschiedene Böden sowie Zubehör angeboten,

schaut am besten selbst mal rein,

hier kommt ihr direkt zum Shop von Fernands Flammkuchen ---> KLICK

 

Mein Fazit:

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!

Die Flammkuchenböden sind perfekt,

dazu die tollen Rezeptideen und ein Top-Preis!

Die Zubereitung geht sehr schnell und einfach...das Ergebnis...Himmlisch lecker!

Auf alle Fälle werde ich bei Fernands Flammkuchen zukünftig immer wieder bestellen!


Vielen Dank an das Team von Fernands Flammkuchenfür die Testmöglichkeit!